Auf der Grundlage der Ziele des Heimträgers haben sich der Senioren-Landsitz An der Buchheide in Templin und alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in ihrem Verhalten und Handeln verpflichtet, die Menschen, die in der Einrichtung leben, mit ihren Wünschen und Bedürfnissen wahrzunehmen, ernst zu nehmen und ihr Leben gemeinsam mit ihnen zu gestalten.
Die Ziele unserer Einrichtung sind Orientierung und Maßstab für unsere Arbeit, für jede einzelne Leistung und für die Zusammenarbeit im Hause. Sie sind allen Mitarbeitern bekannt und werden von ihnen getragen, unterstützt und in die sozialpflegerische, hauswirtschaftliche und administrative Praxis umgesetzt.

Wir wollen durch die Beachtung der individuellen Bedürfnisse der alten Menschen unsere Aufgaben bei Betreuung, Versorgung, Pflege und Wohnen so erbringen, dass ihre höchstmögliche Zufriedenheit erreicht wird und sie sich bei uns wohl fühlen.
Die dafür notwendige Grundlage besteht im Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung zwischen Bewohnern und Mitarbeitern durch eine sprachliche und nicht sprachliche Kommunikation, die den Wahrnehmungs– und Verständigungsmöglichkeiten der alten Menschen entspricht.

Die gemeinsam mit den alten Menschen im Alltag erfolgte Gestaltung ihrer Wohn– und Lebensgewohnheiten soll ihnen Sicherheit, Orientierung, Unterstützung und Hilfe und somit einen weitestgehend erfüllten Lebensabend ermöglichen – auch und gerade bei bestehender psychischer, physischer, seelischer oder sozialer Beeinträchtigung. Die Zimmer der alten Menschen sind ihr Privatbereich, den wir respektieren und schützen.


Seite 1   |  
Seite 2   |   Seite 3